Buchempfehlung; "Zero" von Marc Elsberg

Buch Juni 03, 2019

Zero spielt, für das Verständnis vieler Menschen in einer Zukunft in welcher die "totale" Überwachung einhergeht. Das dies schon heut der Fall ist, ist nur wenigen Bekannt. Um so lehrreicher für Laien ist dieses Buch daher. Ein spannender Thriller mit einigen Wendungen welche man so wohl nicht erwartet hätte.

Eine Journalistin, welche die neuen Technologien wie Smartphones und Fitnesstracker grundsätzlich ablehnt, wird durch ein tragisches Unglück nahezu dazu gezwungen sich mit der Materie zu beschäftigen und findet dabei Beweise und Indizien dafür, das eines der größten Datensammelunternehmen der Welt das Handeln und Denken aller Menschen kontrollieren will und dafür bereits großangelegte Experimente durchführt. Natürlich ohne das Wissen der einzelnen Nutzer.

Nach kurzer Zeit wird klar; Diese Macht ist ungeheuer gefährlich und reizvoll zugleich, wie auch die Journalistin am eigenen Leib herausfinden muss.

Eine Leseempfehlung für jene, die sich gerne mit Technik beschäftigen aber auch für solche, die was für spannende Thriller mit dem gewissen Extra an Gesellschaftskritik übrig haben.

8/10

Tim Büning

Aus dem wunderschönen Ruhrgebiet schreibe ich über Finanzen, Gesellschaft und Kultur.